+++

Externe Suchtberatung in der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen

Drucken

Seit Dezember 2007 bietet die SBB Impuls Externe Suchtberatung in der JSA Regis-Breitingen an. Seit November 2011 wird diese durch vier MitarbeiterInnen abgesichert. Die Arbeitsweise und der Beratungsansatz orientieren sich dabei an denen der Beratungsstelle und tragen deren Verständnis von Sucht und Veränderungsmotiven Rechnung.

Beratungszeiten in der JSA: dienstags, mittwochs, donnerstags von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Inhaftierten nnen sich an uns wenden, wenn sie Probleme haben mit

  • Alkohol
  • Illegalisierten Drogen  ( z.B. Cannabis, Amphetamine, Crystel, XTC, Kokain, Heroin ... )
  • Glücksspiel
  • Medikamenten

Unser Angebot im Bereich Beratung und Begleitung:

  • Erstkontaktgespräch zur Klärung des Anliegens, unabhängig von vollzuglichen Motiven
  • Einzelberatungen auf der Grundlage der individuellen, persönlichen Zielvorstellung
  • Vermittlung in stationäre Rehabilitation/ auch auf Grundlage des § 35 BtMG
  • Krisenintervention
  • Vorbereitende Maßnahmen im Hinblick auf die Haftentlassung (Vermittlung in weiterführende Hilfen wie Suchtberatung, betreute Wohnformen)
  • Regelmäßige Informations - und Orientierungsgruppen im geschlossenen Vollzug
  • Informationsseminare im Jugendarrest

AnsprechpartnerInnen sind:

Regis-Breitingen

 

Gerlinde Rosenberg

Bei Impuls seit: Dezember 2015

Qualifikationen: Dipl. Psychologin

Arbeitsbereiche: Externe Suchtberatung in der JSA Regis-Breitingen;

 

Karolin Janotta

Bei Impuls seit: Januar 2016

Qualifikationen: Diplom-Sozialpädagogin

Arbeitsbereiche: Externe Suchtberatung in der JSA Regis-Breitingen

 

alt  Antje Schuster

  Bei Impuls seit: 2008

  Qualifikationen: Dipl. Sozialpädagogin/-Sozialarbeiterin (FH)

  Arbeitsbereiche: Externe Suchtberatung in der JSA Regis-Breitingen