Küchenprojekt

Drucken

Seit 1995 betreut die SZL Suchtzentrum gGmbH suchtkranke Menschen im Rahmen des ambulant Betreuten Wohnens. Seit dieser Zeit setzen wir uns mit der Frage über Möglichkeiten einer sinnvollen Tagesstruktur  gemeinsam mit den Klienten auseinander. In diesem Prozess stellte sich Arbeit und Beschäftigung als zentrales Thema dar.  Viele Versuche in diesem Bereich folgten. Die gesammelten Erfahrungen, was realistisch machbar ist, wird nachfolgend als bestehendes Ergebnis beschrieben.

Zielstellung

  • Zielstellung für abstinent lebende Männer und Frauen
    • Angebote zur Tagesstruktur schaffen
    • Sinnvolle Beschäftigungsangebote
    • Anregung von Selbsthilfepotentialen, Ressourcen sichtbar werden lassen
    • Möglichkeiten zur Arbeitserprobung anbieten
    • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Zu- und Nebenverdienstmöglichkeiten schaffen

Aufgabe des Projektes

  • Versorgung der Hausbewohner des Wohnprojektes, der Besucher im Tagestreff und des Ambulant betreuten Wohnens mit preiswertem und     schmackhaftem Essen; Absicherung des ganztäglichen Imbissangebotes für diese Projekte
  • Aufbau eines Cateringnetzes zur Versorgung anderer sozialer Einrichtungen
  •   Ausgestaltung der mit den Klienten begangenen Festtage und Wochenendrunden

Info und Kontakt über www.catering-domizil.de