Gruppenangebote

Drucken

regelmäßige Angebote

  • FRÜHSTÜCKSTREFF jeweils freitags von 09:30 bis 10:30 Uhr (neue Zeit!)
    Dieses Angebot ist für alle Klienten unserer Suchtberatungsstelle offen und es kann zur ersten Kontaktaufnahme genutzt werden.
  • KREATIVGRUPPE zur Unterstützung einer angemessenen Tagesgestaltung mit gestalterischen und spielerischen Elementen. Es stehen begrenzt Plätze zur Verfügung. Der Zugang kann ausschließlich aus einem Beratungsprozess heraus erfolgen.
  •  INFORMATIONSVERANSTALTUNG als Element, um notwendige Grundlagen zur Gefährdung, zur Krankheitsentstehung und den Folgen von Abhängigkeitserkrankungen zu vermitteln. Dieses Angebot soll allen Menschen, die sich erstmals an eine Einrichtung des Suchthilfesystems wenden dienen, die persönliche Situation aus gesundheitlicher Sichtweise zu betrachten.
  • VORBEREITUNGS- & AUFNAHMEGRUPPE als unterstützendes Element für Menschen, welche bereits einen Antrag auf eine  Rehabilitationsmaßnahme (Therapie) gestellt haben oder sich gerade in einer Beantragung befinden. Für Patienten der Ambulanten medizinischen Rehabilitation, welche bisher nicht in unserer Einrichtung angebunden waren. Für die Teilnahme ist eine Punkt-Abstinenz von bewußtseinsverändernden Mitteln unbedingt notwendig.
  • NACHSORGEGRUPPEN als Element der stationären Rehabilitation für Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung. Zur Festigung des Therapieerfolges und zur Transformation der erreichten Therapieziele bewilligen die  Kostenträger nach erfolgreich beendeter Behandlung eine ambulante Nachsorgephase von sechs Monaten mit 20+2 Einheiten. Die Nachsorgegruppe stellt für uns i.d.R. das zentrale Element dar. Die Nachsorge sollte bereits am Ende der stationären Behandlung gemeinsam mit dem Bezugstherapeuten in der Einrichtung beantragt werden.
  • ANGEHÖRIGENGRUPPE (14tägig) kann als untertützendes Element zur persönlichen Entlastung, um eigene Gefühle, Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen zu lernen hilfreich sein. Im MIttelpunkt kann eine eigene Standortbestimmung stehen. Ziel dieser Gruppe sollte die Erlangung von Strategien zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität sein. Auch Hilfsmöglichkeiten für die/den Betroffene(n) können erarbeitet werden.

 

teilnehmerabhängige Angebote

  • Das GRUPPENTRAINING SOZIALE KOMPETENZEN (GSK) soll Menschen dabei unterstützen, das eigene Selbstwertgefühl über die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten im Umgang mit Mitmenschen und ggf. angstauslösenden Situationen zu erhöhen.

Ziel der Gruppe ist, unter anderem, das Wahrnehmen und Äußern von Gefühlen, das Wahrnehmen und Setzen von Grenzen, das konstruktive Verhalten in herausfordernden Situationen durch eine positive Selbstverbalisation.  
Durch Rollenspiele, Statusübungen, Entspannungsübungen sowie Hausaufgaben, in denen sich die Klienten außerhalb der Beratungsstelle (vorher besprochenen) Situationen stellen, und in den gemeinsamen Reflektionen, erarbeiten sich die Klienten zunehmend selbstbewusste Verhaltensweisen. Werden diese durch Wiederholungen  zur Gewohnheit , kann das zu einer selbstbewussten Persönlichkeit führen.
In den schon durchgeführten Gruppen wurden den Gruppenmitgliedern einige positive Veränderungen in den eigenen Verhaltensweisen deutlich.  Sie waren z.B. besser in der Lage, das eigene Recht angemessen durchzusetzen oder eigene Bedürfnisse anzusprechen.
Die Verhaltensänderungen der Gruppenmitglieder führen zu einer entspannteren Atmosphäre z. B. im Familien- und/oder Partnerbeziehungen oder auch im betrieblichen Umfeld. Angespannte Situationen können aktiv, flexibler und konstruktiver gestaltet werden.
Das GSK wird in einer geschlossenen Gruppe, 8 Wochen, einmal wöchentlich in der SBB HORIZONT in Dresden angeboten.

Bleibt immer weniger Zeit und Kraft für Familie, Freunde und Freizeitaktivitäten, kann dies eine Folge von zu vielen und hohen Anforderungen sein, die immer mehr zu Belastungen werden und zu Stresssymptomen wie Nervosität und Lustlosigkeit führen können. Dann wird es höchste Zeit, etwas zu unternehmen, bevor die Gesundheit ernsthaft leidet. Allen, die mit ihren täglichen Belastungen besser zurechtkommen wollen, bietet deshalb die Beratungsstelle HORIZONT mit dem Stressbewältigungsprogramm „Der erfolgreiche Umgang mit täglichen Belastungen“ professionelle Hilfe an.
·    12 Treffen mit max. 10 Teilnehmern
·    Professionelle, individuelle Unterstützung
·    Erlernen von kurz- und langfristigen Strategien
·    Umsetzung und Verankerung der Strategien im Alltag
·    Aktivierung stressausgleichender Aktivitäten
·    Basierend auf neuesten Erkenntnissen der Stressforschung
·    Bezuschussung durch Krankenkassen möglich

Anmeldung erfolgt telefonisch oder über unser Kontaktformular. Die Termine für Informationsveranstaltungen entnehmen Sie bitte hier.

Weiter