Suchtberatung und Behandlung

Unsere Suchtberatungsstellen sind ein Angebot an Menschen, deren Leben zunehmend durch Alkohol, illegalisierte Drogen oder Glücksspielen beeinträchtigt wird.

Die Beratungsstellen finden Sie in Leipzig, Dresden und Stollberg. Ebenso bieten wir Suchtberatung in den Haftanstalten Regis-Breitingen und Waldheim an.

Sozialberatung und Betreuung

Unsere Sozialberatung und Betreuungsprojekte bieten eine Vielzahl an Unterstützung in schwierigen Lebenslagen.

Für Menschen, welche ihre Wohnung verloren haben oder deren Wohnung in Gefahr ist, bieten wir verschiedene Unterstützungsmöglichkieten an.

Angebote finden Sie in Leipzig, Dresden, Stollberg und Chemnitz.

Drogen- und alkoholfreie Wohngemeinschaften

Unsere Wohngemeinschaften verstehen sich als Zwischenschritt zwischen der Entwöhnungsbehandlung/Therapie und dem Bezug des eigenen Wohnraumes.

Angebote finden Sie in Leipzig, Dresden, Stollberg und Chemnitz.

Straßensozialarbeit

Die Projekte der Straßensozialarbeit für Erwachsene arbeitet auf Szeneplätzen mit Menschen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, die Alkohol oder illegalisierte Drogen konsumieren oder die obdach-, wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Derzeit suchen wir öffentliche Plätze im Leipziger Westen und Norden auf.

Prävention und Drogeninformation

Projekt DRUG SCOUTS

Unser Anliegen ist es, sachlich und umfassend über legale und illegalisierte psychoaktive Substanzen und deren Konsum zu informieren und aufzuklären.

Unser Angebot richtet sich vor allem an Konsument_innen zwischen 18 und 26 Jahren und deren Angehörige, aber auch an Pädagog_innen und andere Interessierte.

Mehr Informationen

  • 1. Bundesoffene Fachtagung Erwachsenen-Streetwork

    29.09. – 30.09.2016
    Veranstaltungsort:
    Neues Rathaus Leipzig
    Martin-Luther-Ring 4 – 6, 04109 Leipzig

    Weiterlesen

  • "20 Jahre draußen"

    Das Zweitausendeins-Label „Blue Angel“ veröffentlicht zum 20. Geburtstag der Leipziger Straßenzeitung KiPPE am 1. Juni 2015 die Jubiläums-CD „20 Jahre draußen“, für die sich regionale und überregionale Liedermacher und Künstler zusammengetan haben. Die Idee zum Projekt stammt von Prinzen-Frontmann Sebastian Krumbiegel: Warum nicht das Jubiläum mit Musik begehen, Aufmerksamkeit für soziale Belange schaffen und der KiPPE so unter die Arme greifen?