Hilfebus Leipzig

Hilfebus sucht ehrenamtliche Helfer*innen

Aufgabe des Hilfebusses in Leipzig ist die ganzjährige bedarfsgerechte Notversorgung obdachloser Menschen und die Verhinderung von Kältetoten im Winter. Die Adressat*innen werden seit Mitte Februar diesen Jahres vor Ort mit warmen Getränken, Essen, Kleidung, Decken und Schlafsäcken versorgt und an die Notübernachtungshäuser der Stadt Leipzig verwiesen.

Der Hilfebus bietet also mobile Grundversorgung und Erstberatung.
Der Bus ist immer mit zwei Personen (einer/m Sozialarbeiter*in und einer/m ehrenamtlich Tätigen) besetzt. Das Projekt findet in enger Kooperation mit den Streetworkteams von „Safe – Straßensozialarbeit für Erwachsene“ und anderen Trägern der Sucht- bzw. Wohnungslosenhilfe statt.

Wir suchen auf diesem Wege Ehrenamtliche, die sich vorstellen können, zusammen mit Sozialarbeiter*innen die Einsatzzeiten des Busses abzudecken.
Diese sind wochentags von 19 bis 23 Uhr und am Wochenende von 15 bis 23 Uhr. Die Zeiten werden in Absprache mit der Stadt Leipzig den tatsächlichen Bedarfen der Adressat*innen angepasst, sprich, sie können sich noch verändern, da wir erst am Beginn der Arbeit sind.

Die SZL Suchtzentrum gGmbH als Träger des Busprojektes bietet für ehrenamtlich Tätige:

  • eine monatliche Aufwandsentschädigung
  • professionelle Betreuung der ehrenamtlichen Strukturen/regelmäßige Treffen
  • eine „Dienstplanstruktur“, in der sie sich eintragen können
  • „Fortbildungen“ für ehrenamtlich Tätige zum Leipziger Hilfesystem, zu Gesprächsführung, Datenschutz etc.
  • individuelle Gesprächsangebote bei Problemen/Überforderung/weiterführenden Fragen etc.


Wenn euer Interesse geweckt ist oder ihr noch Fragen habt, könnt ihr gern Kontakt mit uns aufnehmen, einfach schreiben an:
ehrenamt-hilfebus(at)suchtzentrum.de
oder ihr kommt am Montag, dem 20.05.19 um 18.00 Uhr in die Demmeringstraße 32 zu einer ersten Infoveranstaltung in die Räume des Streetworkprojektes „Safe – Straßensozialarbeit für Erwachsene“.

Mehr Infos über uns, (Streetwork) bzw. den Hilfebus findet ihr weiter unten.

Die Streetis von „Safe – Straßensozialarbeit für Erwachsene“

Hilfebus – die Fakten

Ziele:
Ziel des Hilfebusses in Leipzig ist die ganzjährige bedarfsgerechte Notversorgung obdachloser Menschen und die Verhinderung von Kältetoten im Winter. Die Adressat*innen werden vor Ort mit warmen Getränken, Essen, warmer Kleidung, Decken und Schlafsäcken versorgt und an die Notübernachtungsstätten verwiesen. Der Hilfebus bietet mobile Grundversorgung und Verweisberatung. Der Hilfebus versteht sich demnach nicht als neues Angebot, sondern schlägt eine Brücke zwischen den Adressat*innen und bestehenden Unterstützungsangeboten.

Mitarbeitende:
Der Hilfebus ist immer mit zwei Personen (einem Sozialarbeitenden und einem ehrenamtlich Tätigen) besetzt. Der Einsatz der ehrenamtlich Tätigen wird über die Sozialarbeiter*innen koordiniert. Außerdem erfolgt der Einsatz des Busses im Tandem mit bestehenden Streetwork-Teams der SZL (Team „Konsum“ und Team „Wohnen“).

→ Wir suchen Ehrenamtliche, die sich vorstellen können zusammen mit Sozialarbeiter*innen die Einsatzzeiten des Busses abzudecken. Bei Interesse einfach an ehrenamt-hilfebus[at]suchtzentrum.de schreiben!!!



Einsatzorte:
Der Bus ist im gesamten Stadtgebiet Leipzig unterwegs. An Schwerpunkten, die in Absprache mit der Stadt Leipzig noch festgelegt werden, wird es Standzeiten geben, das heißt feste Punkte zu festen Zeiten, an denen der Bus länger hält und Beratung und Grundversorgung anbietet.

Einsatzzeiten:
Aktuell ist der Bus zu folgende Zeiten unterwegs:
Montag bis Freitag:        19.00 – 23.00 Uhr
Samstag bis Sonntag:        15.00 – 23.00 Uhr

Erreichbarkeit:
Die Telefonnummer der Mitarbeiter*innen des Busses ist:
01523 366 10 87 (erreichbar nur zu den Einsatzzeiten des Busses!!!)

Die allgemeine Mailadresse den Bus betreffend ist: hilfebus[at]suchtzentrum.de
Allgemeine Anfragen den Bus betreffend: 0175 675 80 41 (Tino Neufert)

Kontakt

Hilfebus
SAFE - Straßensozialarbeit für Erwachsene
Demmeringstraße 32
04177 Leipzig

(Achtung: Link führt zu Google-Maps)


Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Projekt
Tino Neufert
Telefon: 0175 675 80 41

Ansprechpartner Hilfebus
Herr Ose
Telefon: 01523/ 3661087

E-Mail: hilfebus[at]suchtzentrum.de