SZL Suchtzentrum gGmbH


Stellenangebote/ Praktika

  • Sozialpädagogen/in / Sozialarbeiter/in bzw. vergleichbare Qualifikationen

    ambulant Betreutes Wohnen (Alkoholbereich) in Leipzig

    Arbeitsbereich:
    Leistungen der sozialen und beruflichen Eingliederungshilfe gem. §§ 53 ff. SGB XII für und § 67 ff SGB XII suchtkranke Menschen.
    Betreut werden Personen in betreuten Wohngemeinschaften oder in eigenem Wohnraum leben. Methodisch erfolgen Einzelfall- und Gruppenarbeit mit den Zielsetzungen der Abstinenzstabilisierung und Persönlichkeitsentwicklung. Die enge Zusammenarbeit mit flankierenden Einrichtungen (Kooperationspartner) stellt eine wesentliche Arbeitsgrundlage dar.  

    Anforderungen:

    • Erfahrungen im Bereich der Suchtkrankenhilfe
    • Identifizierung mit dem Hilfeansatz,
    • gute Teamfähigkeit und psychische Belastbarkeit,
    • gute Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen,
    • Bereitschaft zu aufsuchender Sozialarbeit und lebenspraktischen Hilfestellungen,
    • gute Durchsetzungsfähigkeit und konsequenter sowie transparenter Arbeitsstil.
    • Entschuldungshilfe
    • Unterstützung bei der Durchsetzung sozialrechtlicher Ansprüche/Beistand bei Strafverfahren

    wünschenswert sind:

    • Führerschein,
    • absolvierte Weiterbildungen in den Bereichen Gesprächsführung (klientenzentriert) und Suchtkrankenhilfe (Fachkraft).

    Bei entsprechender persönlicher Eignung kann die Berücksichtigung von Bewerbungen aus anderen Arbeitsfeldern des Sozialwesens erfolgen.

    Arbeitszeit zur Zeit: Teilzeit 30 h, eine Erweiterung auf Vollzeit ist vorgesehen. Gehalt nach Tarif PATT.

    Bewerbungen per email an gs(at)suchtzentrum.de oder schriftlich an SZL Suchtzentrum gGmbH, Plautstr.18, 04179 Leipzig.
    Es erfolgen keine Auslagenerstattungen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei beigefügtem ausreichend frankierten Briefumschlag.

  • Pädagogisch erfahrene Mitarbeiter*in zur Absicherung von Nacht- und Bereitschaftsdiensten

    Sozialtherapeutische Wohnstätte im Raum Leipzig für suchtmittelabhängige (methamphetaminführend) Menschen

    Aufgaben:

    • Ansprechpartner für psycho-soziale und lebenspraktische Belange der Bewohner,
    • Motivationsarbeit,
    • soziale Assistenzarbeiten (Unterstützung des Fachpersonals),
    • Dokumentation
    • Voraussetzungen:
    • körperliche und seelische Stabilität
    • Ausgeglichenheit und Geduld
    • positive Einstellung zur Arbeit mit suchtkranken Menschen
    • Kommunikationsfreude und empathische Fähigkeiten
    • Initiative und Einsatzbereitschaft
    • Teamfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Organisationsfähigkeit
    • sicheres Auftreten und sprachliche Gewandtheit
    • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit

    Grundsätzlich arbeiten die unterschiedlichen Professionen im Sinne eines multiprofessionellen Teams unter ganzheitlichen Aspekten zusammen.

    persönliche Grundfähigkeiten:

    • körperliche und seelische Stabilität
    • Ausgeglichenheit und Geduld
    • positive Einstellung zur Arbeit mit suchtkranken Menschen
    • flexible, eigenständige und kreative Arbeit
    • Kommunikationsfreude und empathische Fähigkeiten
    • Fähigkeit Verantwortung wahrzunehmen
    • Initiative und Einsatzbereitschaft
    • Teamfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Organisationsfähigkeit
    • Fähigkeit zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
    • sicheres Auftreten und sprachliche Gewandtheit
    • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit

     

    Bewerbungen bitte schriftlich an SZL Suchtzentrum gGmbH, Plautstr.18, 04179 Leipzig.
    Es erfolgen keine Auslagenerstattungen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei beigefügtem ausreichend frankierten Briefumschlag.