Willkommen beim Suchtzentrum Leipzig e.V. und bei der SZL Suchtzentrum gGmbH.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel Kontakt- und Hilfsmöglichkeiten für Suchtgefährdete, Suchtkranke und deren Angehörige anzubieten.

Spendenaktion für Obdachlose in Leipzig

Leipzig ist beliebt wie nie und immer mehr Menschen ziehen hierher. Der Anstieg der Einwohnerzahl hat aber auch seine Schattenseiten: Mieten steigen und Wohnraum wird knapp. Die Zahl der Wohnungs- und Obdachlosen steigt.
Der Hilfebus des SZL Suchtzentrums ist ein Projekt, das diesen Menschen Hilfe anbietet, indem sein Team Bedürftige aufsucht und ihnen Essen, Kleidung, Schlafsäcke sowie Informationen zum Leipziger Hilfesystem bis hin zur Vermittlung in die Notschlafstellen der Stadt anbietet. Besonders beliebt und gefragt sind auf den Touren des Hilfebusses so genannte „Nothilferucksäcke“. Diese wetterfesten Outdoor-Rucksäcke enthalten u.a. eine Thermoskanne, Campingbesteck, eine Rettungsdecke, verschiedene Hygiene- und Erste-Hilfe-Produkte, aber auch einen Regenponcho sowie Kondome. Sie bieten viel Platz um auch Kleidung und einen Schlafsack zu verstauen.

Ab Oktober 2019 wird der Hilfebus gemeinsam mit dem Verein TiMMi ToHelp e.V. und der Sachspendenzentrale Leipzig (Schauplatz gGmbH) versuchen, 150 solcher Rucksäcke zusammenzustellen und hierfür eine Spendenaktion auf betterplace.org sowie im Decathlon Leipzig-Petersbogen zur Finanzierung durchführen: „Mit einer Spende können Sie den Kauf der Rucksäcke und deren Inhalt unterstützen und somit einen essentiellen Beitrag dazu leisten, obdachlose Menschen in unserer Stadt zu helfen.
Bei Rückfragen wenden Sie bitte an Tino Neufert (tino.neufert[at]suchtzentrum.de oder 0175 675 80 41)

Suchtberatung und Behandlung

Unsere Suchtberatungsstellen sind ein Angebot an Menschen, deren Leben zunehmend durch Alkohol, illegalisierte Drogen oder Glücksspielen beeinträchtigt wird.

Beratungsstellen finden Sie in Leipzig, Dresden und Stollberg bzw. Oelsnitz. Ebenso bieten wir Suchtberatung in den Haftanstalten JSA Regis-Breitingen und JVA Waldheim an.

Straßensozialarbeit

Die Projekte der Straßensozialarbeit für Erwachsene in Leipzig und Dresden arbeiten auf Szeneplätzen mit Menschen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, die Alkohol oder illegalisierte Drogen konsumieren oder die obdach-, wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Drogen- und alkoholfreie Wohngemeinschaften

Unsere Wohngemeinschaften verstehen sich als Zwischenschritt zwischen der Entwöhnungsbehandlung/ Therapie und dem Bezug des eigenen Wohnraumes.

Angebote finden Sie in Leipzig, Dresden und Chemnitz.

Prävention und Drogeninformation

Das Anliegen des Projektes DRUGSCOUTS ist, sachlich und umfassend über legale und illegalisierte psychoaktive Substanzen und deren Konsum zu informieren und aufzuklären.

Beratungszentrum Ess-Störungen

Wir beraten und unterstützen Betroffene, deren Angehörige und Freunde, sowie ratsuchende Fachkräfte zum Thema Ess-Störungen, unsere Beratungsstelle finden Sie in Leipzig.

Sozialberatung und Betreuung

Unsere Sozialberatung und Betreuungsprojekte bieten eine Vielzahl an Unterstützung in schwierigen Lebenslagen.

Für Menschen, welche ihre Wohnung verloren haben oder deren Wohnung in Gefahr ist, bieten wir verschiedene Unterstützungsmöglichkieten an.

Angebote finden Sie in Leipzig, Dresden, Stollberg und Chemnitz.

Arbeiten und Betreuung

In verschiedenen Projekten bieten wir Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen, welche aufgrund einer Suchterkrankung oder sozialen Schwierigkeiten aktuell keiner anderen Erwerbsarbeit nachgehen können.

Wohnprojekte mit besonderem Unterstützungsbedarf

Unsere Wohnprojekte bieten eine Kombination aus "Wohnen" und "Betreuung" an, die an dem besonderen Hilfebedarf nichtabstinenter dauerhaft mehrfach beeinträchtigter Abhängigkeitserkrankter (CMA) orientiert ist.

Angebote finden Sie in Leipzig und Dresden.