Drogenfreie Wohngemeinschaften

Das „Soziale Kompetenztraining“, orientiert sich inhaltlich an dem psychologischen Standardverfahren von Hinsch & Pfingsten  (Modularbeit). Die Zielsetzungen des Trainings bestehen in der Förderung von Beziehungskompetenzen und der Verbesserung des Zugangs zu den emotionalen Erlebnisinhalten. Das Training erfolgt in Kleingruppen (Rollenspiele, Videofeedback etc.).



Das multifaktorielle Belastungsgefüge suchtkranker Eltern (Arbeitslosigkeit, Verschuldung, emotionale Distanziertheit, Aggressivität, Unsicherheit/ Überforderung, Vernachlässigung elterlicher Pflichten, inkonsequentes Erziehungsverhalten, fehlende Vorbilder) erfordern die Vermittlung und Erarbeitung von Kompetenzen in den Bereichen Erziehung, Konfliktlösung, Kommunikation, Entspannung, Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse der Kinder sowie der Achtung/ Wahrnehmung eigener Bedürfnisse.  Neben der Förderung der Erziehungs- und Konflikt-/ Stressbewältigungskompetenzen sollen die Partnerschaften/Familiensysteme gestärkt  werden.  

Angebote Drogenfreie Wohngemeinschaften Leipzig

Kontakt

Drogenfreie Wohngemeinschaften
Spinnereistraße 11
04179 Leipzig

(Achtung: Link führt zu Google-Maps)


Telefon: 0341/ 241 4917
Fax: 0341/ 241 4911

E-Mail: drogenfreies-wohnen[at]suchtzentrum.de